Facebook Tracking Pixel
Hörgeräte in verschiedenen Ausführungen.

Reparatur- und Wartungskosten

Jedes Hörgerät muss regelmäßig gewartet und gelegentlich auch mal repariert werden. Krankenkassen zahlen dafür einen Festbetrag, die sog. Wartungspauschale. Die Inspektion des Hörgerätes zur Überprüfung aller Funktionen sowie des Zustandes des Gerätes ist damit kostenlos. Dazu gehören auch kostenlose Nacheinstellungen und Hörtests beim Akustiker vor Ort. Da das Hörvermögen sich meist verändert sind regelmäßige Besuche beim Akustiker ratsam. Aus diesem Grund wenden Sie sich an unsere Partner vor Ort-wir kümmern uns gerne um all Ihre Belange!

Geht aber z.B. mal das Mikrofon im Gerät kaputt, fallen Reparaturkosten an. Diese werden zunächst auf die Wartungspauschale der Krankenkassen umgelegt. D.h., dass mit der Pauschale der Krankenkassen vor erst alles abgedeckt ist. Das gilt aber nur, wenn es sich um ein zuzahlungsfreies Gerät aus der Kategorie Basis handelt. Hat sich der Träger für ein zuzahlungspflichtiges Hörgerät mit zusätzlichem Funktionsumfang entschieden, übernimmt die Krankenkasse einen Festbetrag und der Träger muss anteilig für die Reparatur der höherwertigen Bauteile aufkommen. Der Austausch von Verbrauchsmaterialien muss bei einem zuzahlungspflichtigen Hörgerät ebenfalls vom Kunden anteilig getragen werden. Kostenlos ist es auch hier wieder nur für Träger des Basis-Modells.

Wartungskosten

Für welchen Zeitraum gilt die Wartungspauschale? Im Normalfall gilt die Wartungspauschale der Krankenkassen für sechs Jahre. Danach empfehlen die Kassen i.d.R. einen Neukauf eines Hörgerätes. Die Wartungspauschale für ein Hörgerät beträgt heute im Durchschnitt etwa 140 €.

Entscheiden Sie sich für einen kompetenten Akustiker des einfacher-hören-Netzwerkes und Sie erhalten nach dem Kauf eines Hörgerätes bei unseren Partnern einen 100 € Gutschein auf Zubehör bzw. Verbrauchsmaterialien.

Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich Ihren 100 € Gutschein!

Mehr Klarheit in 2 Minuten: Online-Selbsttest

Haben Sie schon einmal einen Hörtest beim Hörgeräteakustiker gemacht?

Leiden Sie unter Ohrgeräuschen (Tinnitus)?

Haben Sie Schwierigkeiten mit dem Hören in ruhigen Situationen (z.B. im Gespräch)?

Haben Sie Probleme mit dem Hören in geräuschvollen Situationen (Familienfeier, Restaurant, Straßenverkehr)?

Besitzen Sie bereits ein Hörgerät?

Einige Hörgeräte eigenen sich für die aktive Freizeitgestaltung (Sport, Gartenarbeit, Wandern). Soll Ihr Hörgerät dabei entstehenden Umwelteinflüssen (z.B. Feuchtigkeit, Staub) standhalten?

Bei aktiver Freizeitgestaltung (im Freien, Radfahren) können starke Windgeräusche auftreten. Sollen diese durch ein Hörgerät unterdrückt werden?

Es gibt Hörgeräte, die sich automatisch auf geänderte akustische Situationen einstellen (TV, Musik, Telefon). Soll Ihr Hörgerät dazu in der Lage sein?

Moderne Hörgeräte können automatisch Höreinstellungen für Sie optimieren. Wünschen Sie sich so eine automatische Höreinstellung oder möchten Sie Ihr Gerät selbst einstellen?

Hörgeräte bieten verschiedene Bedienungsmöglichkeiten. Welche Bedienung bevorzugen Sie?

Wünschen Sie eine direkte Verbindung (Bluetooth) mit dem Smartphone, dem Navigationsgerät oder der Musikanlage?

Publikationen

Screenshot Publikation im Focus

FOCUS online: "Kostenlos gibt es Hörgeräte aber nicht; die Preise hängen von bestimmten Faktoren ab... Ein Vergleich kann sich lohnen."

weiterlesen

blank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround picture