Facebook Tracking Pixel
Joggerin mit Hörverlust.

Hörverlust? Sie sind nicht allein!

Ca. 15 Mio. Deutsche leiden unter Hörverlust. Dabei sind die Symptome und Ursachen sehr verschieden. Eines ist jedoch klar, je länger ein Hörverlust unbehandelt bleibt, desto schneller nimmt das Hörvermögen ab. Zudem berichten HNO-Ärzte, dass die Schwerhörigkeit ein Hauptrisikofaktor für Altersdemenz und Altersdepressionen ist. Grund dafür ist der Abbau von Nervenverbindungen, wenn das Gehirn durch den Hörverlust nicht trainiert wird.

Trotzdem tragen nur etwa 3 Millionen der Betroffenen ein Hörgerät. Aber warum ist das so? Die Eitelkeit und die Angst, dass man das Hörgerät zu sehr sehen würde, könnten verantwortlich dafür sein. Doch diese Furcht ist unbegründet! Moderne Technik macht eine kaum sichtbare Verwendung der Hörgeräte möglich. Oder mögen Sie es lieber auffällig? Dann tragen Sie Ihr Hörgerät doch in stylischen Designs und knalligen Farben als trendiges Accessoire. Ganz wie Sie es wünschen!

Überprüfen Sie regelmäßig Ihr Hörvermögen und scheuen Sie sich nicht, denn ein vermindertes Gehör wird ohne Behandlung nur noch schlechter und zieht weitere Folgen nach sich. Wichtig ist hierbei möglichst früh auf die Warnsignale für einen Hörverlust zu achten. Denn je früher Sie diese behandeln, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit den Hörverlust zu beheben und somit Ihre Lebensqualität zu bewahren.

Haben Sie das Gefühl, nicht mehr so gut zu hören? Dann zögern Sie nicht. Gemeinsam finden wir eine Lösung mit der Sie einfacher hören.

Hören Sie schlecht? Jetzt mehr Klarheit in 2 Minuten mit dem Onlinetest!

Im Folgenden finden Sie konkrete Informationen zu Symptomen von Hörproblemen!

Richtig hören im Alltag

Das Ohr ist eines unserer wichtigsten Sinnesorgane und richtig hören im Alltag sehr wichtig. Ständig dringen Geräusche in unser Ohr, sei es durch Gespräche, beim Musik hören, Straßenlärm usw. Wer nicht mehr richtig hören kann, ist im Alltag oft stark benachteiligt. Es beginnt schon bei einfachen Dingen wie dem Überqueren einer Straße. Wer schwer hört nimmer ein Fahrzeug sehr viel später wahr. Auch einfache Gespräche beim Einkaufen oder mit Freunden, können für Hörgeschädigte Personen eine enorme Belastung sein und den Alltag erschweren. Doch richtiges Hören ist auch für andere Dinge im Alltag sehr wichtig. Was viele Menschen nicht wissen ist, dass auch das Gleichgewicht durch unsere Ohren gesteuert wird. Wer nicht richtig hören kann, hat unter Umständen auch Probleme mit dem Gleichgewicht. Oft sind sich die Betroffenen gar nicht darüber im Klaren, dass Sie Probleme mit dem Hören haben oder trauen sich nicht mit jemandem darüber zu sprechen.

Probleme beim Hören Erkennen und behandeln

Probleme beim Hören wie Schwerhörigkeit treten oft schleichend auf. Vor allem im Alter kann es zu einer langsamen Abnahme der Hörfähigkeit kommen. Oft merkt der Betroffene selber nicht, dass er sehr schwer hört sondern wird erst durch Freunde und Familie darauf aufmerksam gemacht. Anzeichen für eine Schwerhörigkeit können beispielsweise wiederholtes Nachfragen bei Gesprächen oder immer lautere Einstellungen bei Fernseher oder Radio sein. Vor allem dem schleichenden Hörverlust im Alter kann sehr gut mit Hörgeräten entgegengewirkt werden. Sollten Sie jemanden kennen der solche Symptome zeigt oder selbst feststellen, dass Sie schlechter hören als früher, dann empfehlen wir den Besuch bei einem Ohrenarzt oder einem Hörakustiker, um durch einen professionellen Hörtest Probleme beim Hören auszuschließen. Einen Hörakustiker in Ihrer Nähe finden Sie in unserer deutschlandweiten Übersicht.

Mehr Klarheit in 2 Minuten: Online-Selbsttest

Haben Sie schon einmal einen Hörtest beim Hörgeräteakustiker gemacht?

Leiden Sie unter Ohrgeräuschen (Tinnitus)?

Haben Sie Schwierigkeiten mit dem Hören in ruhigen Situationen (z.B. im Gespräch)?

Haben Sie Probleme mit dem Hören in geräuschvollen Situationen (Familienfeier, Restaurant, Straßenverkehr)?

Besitzen Sie bereits ein Hörgerät?

Einige Hörgeräte eigenen sich für die aktive Freizeitgestaltung (Sport, Gartenarbeit, Wandern). Soll Ihr Hörgerät dabei entstehenden Umwelteinflüssen (z.B. Feuchtigkeit, Staub) standhalten?

Bei aktiver Freizeitgestaltung (im Freien, Radfahren) können starke Windgeräusche auftreten. Sollen diese durch ein Hörgerät unterdrückt werden?

Es gibt Hörgeräte, die sich automatisch auf geänderte akustische Situationen einstellen (TV, Musik, Telefon). Soll Ihr Hörgerät dazu in der Lage sein?

Moderne Hörgeräte können automatisch Höreinstellungen für Sie optimieren. Wünschen Sie sich so eine automatische Höreinstellung oder möchten Sie Ihr Gerät selbst einstellen?

Hörgeräte bieten verschiedene Bedienungsmöglichkeiten. Welche Bedienung bevorzugen Sie?

Wünschen Sie eine direkte Verbindung (Bluetooth) mit dem Smartphone, dem Navigationsgerät oder der Musikanlage?

Publikationen

Screenshot Publikation im Focus

FOCUS online: "Kostenlos gibt es Hörgeräte aber nicht; die Preise hängen von bestimmten Faktoren ab... Ein Vergleich kann sich lohnen."

weiterlesen

blank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround picture