Facebook Tracking Pixel
Hörgeräte in verschiedenen Ausführungen.

Vergleich unserer drei Hörgeräte Klassen

Für einen erleichterten Überblick stellen wir Ihnen hier unsere 3 Gerätekategorien vor. So erhalten Sie die wichtigsten Merkmale wie Preise und Funktionen auf einen Blick.

Basic

  • Gutes Sprachverstehen für Zuhause
  • kaum Störgeräusche
  • kein Pfeifen im Ohr durch Rückkopplungskontrolle

Economy

Zusaätzliche Eigenschaften:

  • automatische Richtmikrofone zur verbesserten akustischen Orientierung
  • als In-dem-Ohr-Hörgerät erhältlich
  • besonderer Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit (IP 57)
  • automatische Hörprogramme für gutes Hören in verschiedenen Situationen

 

 

Komfort

Zusätzliche Eigenschaften:

  • Tinnitus geeignet
  • Windgeräusch- unterdrückung
  • Kopplung mit Smartphone
  • komfortables Hören in besonders geräuschvollen Situationen wie z.B. im Theater oder Restaurant

 

 

Die Hörgeräte in allen drei Kategorien erfüllen die Grundanforderungen der gesetzlichen Krankenkassen.

Hörgeräte Vergleich

Hörgeräte können sehr teuer sein. Bei der richtigen Wahl des Hörgerätes sollte man also im Vorhinein gut vergleichen. Grob kann man die Hörgeräte beim Vergleich in drei Kategorien einteilen:

  • Basis – Einsteiger Hörgeräte
  • Economy – Mittelklasse Hörgeräte
  • Komfort – Oberklasse Hörgeräte

Ein wichtiges Kriterium für den Hörgeräte Vergleich ist natürlich der Preis. Hierbei ist es wichtig auch die Krankenkassen zu vergleichen, da mittlerweile ein hoher Betrag der Kosten von den Krankenkassen übernommen wird. Ein weiteres wichtiges Kriterium für den Hörgeräte Vergleich ist natürlich die Funktionalität. Braucht man ein Hörgerät mit Bluethooth-Ankopplung oder reicht auch ein günstigeres Modell? Im folgenden Vergleich möchten wir kurz auf die Funktionalitäten der unterschiedlichen Hörgeräte Kategorien eingehen und Ihnen so helfen, die Hörgeräte sachlich zu vergleichen, um das beste Gerät für sich zu finden.

Basis Hörgeräte Vergleich

Die Hörgeräte der Basis Kategorie stechen im Vergleich vor allem durch Ihr gutes Preis- Leistungsverhältnis hervor. Mit einem Zuschuss durch die Krankenkasse gibt es die günstigsten Hörgeräte bereits ab 0,-€ Zuzahlung. Wenn die Krankenkasse keine Kosten übernimmt, fallen für Hörgeräte der Basis Kategorie bis zu 700,-€ an. Technisch gesehen waren Hörgeräte noch nie so gut wie heutzutage. Im Vergleich zu früher sind darum selbst die Basis Hörgeräte sehr gut ausgestattet. Sie bieten bereits Digitaltechnik, ein Richtmikrofon und Mehrkanal Technologie. Damit sind sie vor allem für Personen die sich viel zu Hause und in ruhiger Umgebung aufhalten bestens geeignet. Für besonders aktive Menschen, die viel im Freien unterwegs sind empfiehlt sich aber ein Hörgerät aus einer der gehobenen Klassen.

Economy Hörgeräte Vergleich

Economy Hörgeräte sind ein guter Mittelweg. Sie bieten im Vergleich zu den zuzahlungsfreien Basis Hörgeräten einen wesentlich besseren Hörkomfort in geräuschvollen Umgebungen und im Freien, sind aber im Vergleich zu den Komfort Hörgeräten um einiges billiger. Diese Hörgeräte zeichnen sich vor allem durch einen besonderen Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit aus und bieten optional eine Bedienung per Fernbedienung. Damit sind sie besonders für Personen geeignet, die gerne Aktivitäten im Freien durchführen wie Wandern oder Radfahren. Durch das automatische Richtmikrofon und die Mehrprogrammautomatik wird auch in schwierigen und schnell wechselnden Hörsituation ein optimales Hören ermöglicht. Die Economy Geräte aus unserem Hörgeräte Vergleich sind mit Kostenübernahme durch die Krankenkasse bereits ab 399,-€ erhältlich. Ohne Übernahme durch die Krankenkasse fallen Kosten in der Höhe von 1.099,-€ an.

Komfort Hörgeräte Vergleich

Die Komfort Hörgeräte sind die teuersten Hörgeräte in unserem Hörgeräte Vergleich. Dafür bieten diese auch den größten Komfort und die beste Hörqualität in jeder Situation. Die Komfort Hörgeräte besitzen im Vergleich zu den anderen Hörgeräten eine Tinnitus Maskierung. Diese unterdrückt den vorhandenen Tinnitus und wird von Betroffenen sehr geschätzt. Ebenfalls erhältlich bei Komfort Hörgeräten ist eine Bluetooth-Ankopplung. Damit können Sie das Hörgerät direkt mit dem Fernseher, dem Navigationsgerät oder dem Smartphone verbinden und genießen so ein nahezu verlustfreies Hörerlebnis. Das automatische mehrkanalige Richtmikrofon ermöglicht darüber hinaus eine Anpassung an die Umgebungsgeräusche. Dadurch haben Sie selbst in geräuschvollen Situation wie im Auto, im Restaurant oder im Theater immer perfekte Hörqualität. Hörgeräte der Komfort Klasse gibt es mit Kostenübernahme durch die Krankenkasse bereits ab 749,-€. Ohne Übernahme liegen die Kosten bereits bei 1.449,-€.

Fazit des Hörgeräte Vergleich

Zum Vergleich kann man abschließend sagen, dass es bei Hörgeräten viele unterschiedliche Kriterien gibt, nach denen man vergleichen und unterscheiden kann. Die wichtigsten sind dabei zum einen der Preisvergleich und zum anderen der Vergleich der unterschiedlichen Funktionen der Hörgeräte. Wer ein einfaches Hörgerät nur für zu Hause braucht, der ist mit einem Basic Modell bestens bedient. Wer aber auch für die Freizeit und besonders für Outdooraktivitäten ein Hörgerät benötigt, der sollte überlegen mindestens die Economy Hörgeräte zu wählen, da die zusätzlichen Extras wie ein Staub und Feuchtigkeitsschutz und die Mehrprogrammautomatik den Mehrpreis im Vergleich zum Nutzen wieder ausgleichen.

Mehr Klarheit in 2 Minuten: Online-Selbsttest

Haben Sie schon einmal einen Hörtest beim Hörgeräteakustiker gemacht?

Leiden Sie unter Ohrgeräuschen (Tinnitus)?

Haben Sie Schwierigkeiten mit dem Hören in ruhigen Situationen (z.B. im Gespräch)?

Haben Sie Probleme mit dem Hören in geräuschvollen Situationen (Familienfeier, Restaurant, Straßenverkehr)?

Besitzen Sie bereits ein Hörgerät?

Einige Hörgeräte eigenen sich für die aktive Freizeitgestaltung (Sport, Gartenarbeit, Wandern). Soll Ihr Hörgerät dabei entstehenden Umwelteinflüssen (z.B. Feuchtigkeit, Staub) standhalten?

Bei aktiver Freizeitgestaltung (im Freien, Radfahren) können starke Windgeräusche auftreten. Sollen diese durch ein Hörgerät unterdrückt werden?

Es gibt Hörgeräte, die sich automatisch auf geänderte akustische Situationen einstellen (TV, Musik, Telefon). Soll Ihr Hörgerät dazu in der Lage sein?

Moderne Hörgeräte können automatisch Höreinstellungen für Sie optimieren. Wünschen Sie sich so eine automatische Höreinstellung oder möchten Sie Ihr Gerät selbst einstellen?

Hörgeräte bieten verschiedene Bedienungsmöglichkeiten. Welche Bedienung bevorzugen Sie?

Wünschen Sie eine direkte Verbindung (Bluetooth) mit dem Smartphone, dem Navigationsgerät oder der Musikanlage?

Publikationen

Screenshot Publikation im Focus

FOCUS online: "Kostenlos gibt es Hörgeräte aber nicht; die Preise hängen von bestimmten Faktoren ab... Ein Vergleich kann sich lohnen."

weiterlesen

blank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround pictureblank backround picture